jusos-Logo
Deine Jusos Karlsruhe-Land

Zu Gast im Landtag – oder wie die Jusos in Stuttgart die Macht übernahmen

Jusos in Aktion

Am 03. November 2011 war es endlich soweit. Nachdem wir uns lange darauf gefreut haben gemeinsam das Landesparlament in Stuttgart zu besuchen, folgten wir der Einladung unseres Landtagsabgeordneten Frank Mentrup gut gelaunt und mit sehr viel Spaß und hatten dabei sogar die Gelegenheit die Arbeitsträume der SPD-Landtagsfraktion im Abgeordnetenhaus, das Kultusministerium mit Franks Arbeitsbüro, sowie die wunderbare Villa Reitzenstein zu besuchen, in welcher das Staatsministerium und damit Dienstgebäude unseres Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann angesiedelt ist.

Nachdem wir uns am neuen Schloss mit Fabian Rosenbusch getroffen haben, führte uns dieser zielgerichtet in die heiligen Hallen des Landtages und wir stellten unmittelbar fest: Von Innen hui von außen… naja, aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.
Sehr haben wir uns gefreut, dass wir die Gelegenheit bekamen, den eigentlichen Plenarsaal besichtigen zu dürfen und haben hierbei den Sitz des ein oder anderen von uns bekannten Abgeordneten wiedergefunden.
Anschließend durchstreiften wir den unterirdischen Tunnel, welcher das Landtagsgebäude mit dem Abgeordnetenhaus verbindet, in welcher sich die Arbeitsräume der Fraktionen befinden. Dort hatten wir dann die Gelegenheit bei einem Kaffee gemütlich über politische Dinge zu diskutieren, die uns bewegen, ganz besonders auf Landesebene. Zu diesem Beisammensein stieß dann auch Frank Mentrup dazu, welcher sich nicht nur die Zeit nahm unsere Fragen zu beantworten, sondern uns anschließend auch ins Kultusministerium und seinen Arbeitsraum führte, wo ihn dann seine Referentin Dorothee Schlegel ablöste um weitere Fragen zu beantworten und uns die Arbeitsabläufe zu erklären.
Nach der Verabschiedung ging es dann auch gleich weiter zum Staatsministerium in die Villa Reitzenstein, wo wir von Roman Götzmann empfangen wurden. Dieser führte uns dann in den Empfangsraum des Ministeriums, in dem wir von Simone Höckele- Häffner herzlich begrüßt wurden und die uns durch die Villa führte und über derenen über 100-jährige Geschichte unterrichtete. Hierbei durften wir auch das Kabinettszimmer unter die Lupe nehmen, welches einen sehr stattlichen, aber offenen Eindruck auf uns machte.
Der Ausflug nach Stuttgart hat sich auf alle Fälle gelohnt und wir würden ihn jederzeit gerne wiederholen, vielleicht auch, um einmal einen Landesminister oder sogar den Ministerpräsidenten persönlich treffen zu dürfen.

Patrick Diebold

 
 

Kommentare

Zu Artikeln, die älter als 90 Tage sind, können keine Kommentare hinzugefügt werden.

Schade, dass ich keine Zeit hatte

Da hattet ihr ja einen richtig schönen Tag in Stuttgart. Bei der Widerholung bin ich gerne dabei. LG Stephan

Autor: Stephan Seifert, Datum: 05.11.2011


 

COUNTER

Besucher:662851
Heute:19
Online:1