jusos-Logo
Deine Jusos Karlsruhe-Land

Jusos go worldwide und veranstalten einen Candidate Check.

Kreisverband

Werner Henn und Daniel Born – so heißen die beiden Bewerber um den Posten für das Direktmandat der SPD im Wahlkreis Bruchsal-Schwetzingen. Alle SPD-Mitglieder aus diesem Wahlkreis stimmen in einer Urwahl über den Kandidaten ab. Am vergangen Sonntag standen die beiden Kandidaten beim „World Wide Web – Candidate Check“ Rede und Antwort und wurden im Internet per Live-Stream dabei übertragen; zusätzlich wurden alle Antworten direkt auf Facebook veröffentlicht.

Die Jusos Karlsruhe-Land organisierten dieses Event, das in Bad Schönborn stattfand. Die beiden Kandidaten beantworteten Fragen, die zuvor von Interessierten eingeschickt wurden oder während der Veranstaltung vom anwesenden Publikum oder online gestellt werden konnten. Moderiert wurde die Veranstaltung von den charismatischen und gut aufgelegten Bruchsaler Jusos Semira Fetjah (19) und Marko Vidakovic (25), die mit Charme und einer guten Portion Witz durch die Fragen führten.

Die Kandidaten beantworteten Fragen aus zahlreichen Themengebieten: Die Fragenstellenden hatten großes Interesse an Fragen zu Umwelt-, Sozial-, und Arbeitspolitik sowie an Themen wie einem NPD-Verbot, dem Fiskalpakt und der Euro-Rettung. Einigkeit herrschte bei Themen wie dem Mindestlohn, den beide Kandidaten befürworten. Unterschiede wurden vor allem beim Fiskalpakt deutlich: Während Daniel Born im Bundestags dafür gestimmt hätte, hätte Werner den Fiskalpakt abgelehnt. Am Ende der Veranstaltung konnten alle Anwesenden darüber abstimmen, wem sie ihre Stimme geben möchten. Diese nicht-repräsentative Umfrage konnte Werner Henn mit 73% der beteiligten Anwesenden zu seinen Gunsten entscheiden.

Die Jusos Karlsruhe-Land danken allen Beteiligten für ihr großes Engagement während dieser einzigartigen Veranstaltung, u.a. auch der Musikband „Mute“ die das Publikum während der Pause mit ihrem Musik-Act unterhielt.
„Wir haben heute gezeigt, dass die Jusos und die SPD modern und attraktiv sind. Wir müssen uns in Sachen Transparenz und Innovation nicht hinter anderen verstecken, die unter dem Deckmantel der Transparenz versuchen davon abzulenken, dass sie keine Inhalte haben. Wir sind nah am Menschen und tragen unsere Inhalte gerne nach außen“, so Dennis Eidner, Kreissprecher der Jusos, dem die Jusos besonders für seine Planung und sein Organisationstalent danken möchten. Eidner hat das Konzept für diese Veranstaltung zusammen mit dem Juso-Kreisvorstand entworfen. Die Jusos freuen sich auf die Verkündung der Urwahl, deren Ergebnis am Sonntag bekanntgegeben wird.

Den Ticker mit allen Fragen und Antworten findest du unter folgendem Link:
www.facebook.com/danieloderwerner

 
 

COUNTER

Besucher:662851
Heute:18
Online:1